News

Dänemark öffnet die Grenze wieder

07.06.2021

Nach mehr als 7 Monaten Grenzschließung ist es wieder für alle Reisenden möglich, nach Dänemark einzureisen, ganz ohne besonderen Grund und ohne Quarantäne, es ist lediglich ein aktueller Covid-19-Test nötig. Reisende, die bereits vollständig geimpft sind, können ohne Covid-19-Test einreisen.

Es gibt weiterhin Stichprobenkontrollen bei der Einreise nach Dänemark.

Tagesaktuelle Informationen finden Sie hier:

Einreise für Geimpfte und Genesende wieder ohne Quaratäne möglich

31.05.2021

Wer nach Dänemark einreist, benötigt allerdings einen höchstens 48 Stunden alten negativen Covid-19-Test (PCR- oder Schnelltest). Außerdem müssen alle Einreisenden spätestens 24 Stunden nach der Ankunft einen weiteren Covid-19-Test durchführen – wer mit dem Flugzeug ankommt, muss diesen Test bereits vor Verlassen des Flughafens machen.

Nach der Ankunft müssen sich Einreisende – trotz Test – in eine 10-tägige häusliche Quarantäne begeben. Diese kann frühestens vier Tage nach der Einreise durch einen dritten negativen Covid-19-Test verkürzt werden.

Es gibt aber Erleichterungen für Geimpfte: Für Personen mit einer vollständigen Corona-Impfung entfällt die Test- und Quarantänepflicht. Der Impfnachweis muss Angaben zum Namen, Geburtsdatum, Art des Impfstoffes, Impfstatus und Impfdatum enthalten. Gleiches gilt für Einwohner Schleswig-Holsteins.

Alle Grenzübergänge nach Deutschland sind geöffnet, es gibt Stichprobenkontrollen bei der Einreise nach Dänemark.

Tagesaktuelle Informationen finden Sie hier:

 

Dänemark macht Hoffnung für Gimpfte, ab Juni könnte die Einreise möglich sein

24. April 2021

Die dänische Regierung will aufgrund sinkender Fallzahlen in Dänemark (die 7-Tages-Inzidenz je 100.000 Einwohner liegt aktuell bei 92,1, Stand: 22. April, Quelle: Johns Hopkins University) und wegen der Fortschritte bei der Impfkampagne in Dänemark die Einreisebestimmungen für Ausländer stufenweise erleichtern.

So sollen ab dem 01.05. geimpfte Touristen aus Schengen- und EU-Staaten mit niedrigen Fallzahlen ohne Vorlage eines Testergebnisses und ohne Quarantänevorgaben einreisen dürfen. Deutschland zählt (Stand 25.04.) NICHT zu diesen Ländern. Ab voraussichtlich 26.06. soll die Einreise anhand des EU-weit gültigen Corona-Passes möglich sein. Auch hier muß einschränkend gesagt werden, dass es diesen Corona-Pass noch nicht gibt. Es deutet jedoch alles darauf hin, dass die Einreise nach Dänemark in Sommer wieder möglich ist und dass dies für geimpfte Reisende deutlich leichter sein wird als für Reisende ohne Impfung.

Tagesaktuelle Informationen finden Sie hier.

 

Grenze nach Dänemark bleibt geschlossen, Einreise weiterhin nur mit triftigem Grund und Quarantäne

12. Februar 2021

Dänemark will bis mindestens 5. April generell keine Einreisen von Touristen aus dem Ausland. Zudem hat die Regierung in Kopenhagen Deutschland als Corona-Risikogebiet eingestuft. Ausnahmen vom Einreiseverbot gelten nur für Personen mit triftigen Gründen. Die Gründe müssen an der Grenze nachgewiesen werden. Die dänischen Behörden schränken die Ausnahmen allerdings immer weiter ein. Eine Heirat in Dänemark ist weiterhin kein triftiger Grund. Auch bei Vorliegen eines triftigen Grundes ist bei der Einreise ein höchstens 24 Stunden alter negativer Covid-19-Test vorzulegen. Darüber hinaus ist – unabhängig von der Art der Einreise – eine 10-tägige häusliche Quarantäne einzuhalten.

Aktuelle Information der dänischen Behörden finde Sie hier.

Wir empfehlen unseren Kunden, die Dokumente für die Heirat in Dänemark bereits jetzt durch uns prüfen zu lassen und das Ehefähigkeitszeugnis bei der Agentur für Familienrecht in Dänemark zu beantragen. Eine Terminvergabe bei einem Standesamt in Dänemark erfolgt, sobald die Grenze wieder geöffnet ist. Das dänische Ehefähigkeitszeugnis ist 4 Monate gültig.

 

Dänemark schließt erneut die Grenzen für Heiratswillige

24. Oktober 2020

Die aktuelle Covid-19-Entwicklung hat dazu geführt, dass Dänemark ab Samstag, den 24. Oktober 2020, seine Grenzen für Reisende aus Deutschland erneut schließt. Es können nur noch Personen nach Dänemark einreisen, die einen „triftigen Grund“ für ihre Reise vorweisen können. Eine geplante Heirat in Dänemark ist kein „triftiger Grund“. Einzige Ausnahme sind Personen, die in Schleswig-Holstein wohnen. Das führt dazu, dass bereits gebuchte Heiratstermine nicht wahrnehmen werden können.

Aktuelle Lageinformationen finden sie hier.

Sobald sich abzeichnet, dass die Grenze wieder geöffnet wird, können wir uns mit dem jeweiligen Standesamt in Verbindung setzen, um einen neuen Termin zu vereinbaren. Sollte die Grenzschließung länger anhalten, und Ihr Ehefähigkeitszeugnis inzwischen seine Gültigkeit verlieren, so wird es kein Problem sein, nach Ablauf der Gültigkeit ein neues Ehefähigkeitszeugnis ausstellen zu lassen. Wir haben hierzu die Zusage der dänischen Agentur für Familienrecht. Somit können wir derzeit nicht viel mehr machen, außer Abstand zu halten und gesund zu bleiben!